Von Hund zu Hund

Wie beschäftige ich meinen Hund zuhause?

—-Sponsored by Trixie—-

Wir alle verbringen momentan sehr viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Mit unseren Kindern, Ehepartner und Hunden. Da kann uns schnell die Decke auf den Kopf fallen, wenn wir uns nicht sinnvoll beschäftigen. Hunde brauchen genauso Beschäftigung und Aufgaben wie wir Menschen, um sich wertvoll zu fühlen und zufrieden zu sein. Und zwar nicht nur in Corona Zeiten, sondern jeden Tag.

Aufgaben, Spiele und gemeinsame Aktivitäten stärken die Beziehung zwischen Mensch und Hund

Jeder Hund hat im Spiel und Sport seine eigenen Vorlieben, die meistens auf die Rasse zurück zuführen sind. Balu als Labrador Retriever liebt es zu apportieren. Zughunde lieben es zu laufen. Hütehunde, wie der Border Collie sollten eigentlich Schafherden zusammen halten. Da nicht jeder von uns eine Schafherde zuhause hat, lassen sich die Hunde gerne mit Treibball oder Agility auslasten. 

Apportierspiele sind aber bei fast allen Hunden anwendbar, solange die Motivation stimmt. Also eine Belohnung durch Leckerlie, einem Zerrspiegel oder schlichtem mündlichem Lob. 

Indoor Beschäftigung

Gegenstände suchen

Balu hat diverse Kuscheltiere. Ab und an machen wir gerne Zerrspiele damit. Bevor es aber los geht, muss er sein Kuscheltier erstmal finden. Dafür platziere ich Balu  z.B. im Flur, zeige ihm seine Kuh oder die Maus, und verstecke sie außerhalb seines Sichtfeldes hinter dem Sofa oder im Wäschekorb. Auf mein Kommando „Such“ erschnüffelt er sich den versteckten Gegenstand. Wenn er ihn dann findet spielen wir ausgelassen. Er freut sich so sehr, dass er noch nicht mal ein Leckerlie erwartet.

Wenn Ihr Eurem Hund das Suchspiel beibringen wollt, schaut mal in „Balus Snüffelstunde“. Da erkläre ich Euch nochmal im Einzelnen wie ihr die ein Suchspiel Schritt für Schritt aufbaut.

Menschensuche

Ich selbst habe einen viel größeren Spaß daran, mich selbst zu verstecken. Kennt ihr das Gefühl im Versteck zu hocken und vor Aufregung zu platzen? Dieses Spiel können auch gut Kinder in der Familie mit dem Hund umsetzen. Versteckt Euch hinter Türen, unter Bettdecken oder im Kleiderschrank und ruft Euren Hund. Macht es zu Beginn nicht so schwer. Also, dass er Euch z.B. auch auf Sicht finden kann und nicht zwingend direkt hinter einer Kleiderschranktür erschnüffeln muss.

‚Ich habe mich köstlich über Balu amüsiert .

Schnüffelteppich

Einfache Beschäftigung, die auch als tägliche Futtergabe genutzt werden kann. Zumindest wenn Ihr Euch für Trockenfutter entschieden habt. Mit Nassfutter will ich mir die Futtersuchspiel zumindest nicht vorstellen.

Der Schnüffelteppich besteht aus zwei verschieden langen Fransen, worin Ihr das Futter oder die Leckeres versteckt. Falls Euer Hund nicht sofort verstehen sollte, was er in den Tiefen des Teppichs finden soll, könnt Ihr ihm zu Anfang auch die Leckerlies oben drauf legen. Dann merkt er sofort, dass der Teppich schmackhafte Überraschungen bereit hält.

Balu kann es nicht kaum erwarten seine Nase in den Teppich zu stecken

Ihr könnt Euch einen Teppich selbst basteln. Das habe ich tatsächlich auch versucht, aber es hat sich mal wieder gezeigt, dass ich für Bastelarbeiten nicht gemacht bin. Der Teppich hat sich in sich selbst gerollt und war nicht zu gebrauchen. Beim Teppich von Trixie ist eine Kunststoffplatte integriert die das „Verknüllen“ verhindert. Hält bei uns jetzt schon Jahre.  

Zu unserem Schnüffelteppich von Trixie

Intelligenzspiele
Für Profis und einem höheren Anspruch gibt es verschiedenen Intelligenzspiele, wie den Memory Trainer. Ich erfreue mich sehr, Balu bei der Denksportaufgabe zu beobachten. 

Balu trifft zum ersten Mal auf den Memory Trainer 2.0. 

Durch Drücken eines Auslösers gelangt der Hund an seine Belohnung. Den Auslöser könnt Ihr je nach Schwierigkeitsgrad auch weiter von der Lecklerlie-Station wegstellen. Sogar bis zu 40 Metern!

Wenn Ihr Interesse habt, schaut mal hier. Dort findet Ihr alle infos und ein Erklärvideo, wie das Ganze genau funktioniert.

Outdoor Beschäftigung

Wer einen Garten hat, der hat noch mehr Möglichkeiten. Z.B. einen Agility Parcours aufbauen. Darin können sich bewegungsfreudige Hunde richtig auspowern und dabei was lernen. Nämlich Vertrauen zu Euch und Spaß an Sport 🙂 Er lernt sich zu konzentrieren und auf Dich zu achten.

Der Agility Parcours kann aus vielen Hindernissen bestehen. Slalomstangen, Hürden, Tunneln oder Wippen. Wer mit seinem Hund in der Welpen- oder Hundeschule war, kennt vielleicht einige Geräte.

Trixie.de bietet eine große Auswahl an Parcours Stationen

Slalom steigert die Beweglichkeit und Koordination

Wegen Balus Hüftgelenkdysplasie rät uns unsere Hundephysiotherapeutin sogar zum Slalom laufen. Durch die Verlagerung seines Körpergewichtes trainiert er sein Gangbild und die Seitwärtsbeugung der Wirbelsäule. 

Ein Foto war nur im Liegen möglich :-)

Wir haben ein Paket von Trixie bekommen. Darin enthalten sind 12 Slalomstangen und zwei Hürden. Der Parcours lässt sich natürlich noch erweitern. Auch mit selbst ausgedachten Stationen. In meinem Hulahoop-Reifen macht Balu z.B. einen Trick. Auch wenn wir keine großen Tricksen sind, kann er Sitz, Platz, Pfötchen geben und sich im Kreis drehen. Danach geht es weiter zum Sitzball. Den klemm ich mir zwischen die Beine und er muss sich mit seinen Vorderpfoten drauf stellen. Das könnt Ihr auch mit einem Balance-Kissen machen. Für Balu sind die aber meistens zu klein und er 

Beim Spaziergang könnt Ihr die Slalomübung übrigens auch durch die Beine machen. Während unserer Hunderunden verstecken wir uns auch gerne im Wald und Balu sucht uns. Wer Spaß am Spiel hat, der findet auch auf engstem Raum kreative Übungen, um den Hund zu beschäftgien

Ich wünsche euch viel Freude mit Euren Hunden….

Alles Liebe,

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.